Dresdner Hortkinder gewinnen Sächsischen Jugendjournalistenpreis für Hortzeitung


Dresdner Hortkinder gewinnen Sächsischen Jugendjournalistenpreis für Hortzeitung
Dresdner Hortkinder gewinnen Sächsischen Jugendjournalistenpreis für Hortzeitung
Die Kinder des kommunalen Hortes der Schule für Erziehungshilfe „Erich Kästner“ haben es geschafft: Sie belegen mit ihrer Hortzeitung „Buchfink“ den ersten Platz beim Sächsischen Jugendjournalistenpreis 2016 in der Kategorie „Förderschulen“.
Seit mehreren Jahren gestalten engagierte Mädchen und Jungen des kommunalen Schulhortes „Erich Kästner“ aus der Zinzendorfstraße in einer Arbeitsgemeinschaft die Hortzeitung „Der Buchfink“. Einmal wöchentlich treffen sie sich, um Geschichten, Beiträge und Fotos zu sammeln, zu recherchieren, zu zeichnen und aufzuschreiben. Die Kinder füllen pro Ausgabe circa 40 Seiten, auf denen sie ihre Erlebnisse, Berichte und Geschichten rund um den Hortalltag, aus Dresden und aus der Welt zusammentragen. Die Hortzeitung erscheint zweimal jährlich.
Seit 2012 bewirbt sich der Hort mit der Zeitung erfolgreich beim Sächsischen Jugendjournalistenpreis. Die Zeitung „Der Buchfink“ wurde in der Vergangenheit mehrfach gewürdigt. Auch in diesem Jahr legte der Hort der 19-köpfigen Jury die Zeitung vor. „Die Arbeitsgemeinschaft hat eine sehr abwechslungsreiche und schöne Ausgabe geschaffen. Die Kinder und das Team des Hortes sind sehr glücklich darüber in diesem Jahr Platz 1 bei den Förderschulen belegt zu haben“, sagt Kerstin Winkler. Winkler ist Hort-Mitarbeiterin und zugleich Initiatorin der Zeitung sowie Leiterin der Arbeitsgemeinschaft.
Die Würdigung des „Buchfinks“ zeigt der städtischen Einrichtung, dass die Idee der Arbeitsgemeinschaft für die Hortzeitung den gemeinschaftlichen Gedanken und das Konzept des Hortes bestärkt und Akzeptanz fördert. Die Zeitung bietet den Kindern unter anderem aktive Mitverantwortung, Mitgestaltung und Interessenvertretung am Hortleben.
Die Zeitung wurde erstmalig 2008 durch die Kinder einer dritten Klasse und deren Gruppenerzieherin Kerstin Winkler ins Leben gerufen. Seither wächst das Interesse der Mädchen und Jungen an der Umsetzung der Zeitung. Die Redaktion zählt mittlerweile regelmäßig zwischen fünf und sieben Hortkindern aus allen Hortgruppen. „Wir arbeiten aktiv daran, unsere Zeitung zeitgemäß und vielfältig zu gestalten. Der Wettbewerb fördert und motiviert die Mädchen und Jungen, immer mehr kreative und tolle Ideen einzubringen. Daher werden wir auch im nächsten Jahr wieder an der Ausschreibung teilnehmen“, ergänzt Winkler.
Mit dem Ziel, Jungen und Mädchen und deren Schulpresse als wichtiges Element der demokratischen Schulkultur zu fördern, verleiht das Sächsische Staatsministerium für Kultus und die Jugendpresse Sachsen e. V. seit 2005 den Sächsischen Jugendjournalistenpreis. Nicht nur die Gewinner profitieren von der Preisverleihung. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden am Tag der Preisverleihung Workshops rund um die Themen Foto, Interview, Darstellungsformen, Theaterrezension sowie ein Schülerbasar angeboten. Des Weiteren gibt es verschiedenste Auslosungen mit Gewinnen im redaktionellen Bereich.
26.06.2016 - www.dresden.de
 Sachsen erleben
Schul- und Volkssternwarte Johannes KeplerSchul- und Volkssternwarte Johannes Kepler
Lindenstr. 8
08451 Crimmitschau
KulturFabrik e.V.KulturFabrik e.V.
Alte Berliner Str. 26
02977 Hoyerswerda
Galerie F DresdenGalerie F Dresden
Obergraben 10
01097 Dresden
Mittelsächsisches TheaterMittelsächsisches Theater
Borngasse 1
09599 Freiberg
Golfclub ZwickauGolfclub Zwickau
Reinsdorfer Str. 29
08066 Zwickau
 Essen und Trinken
Gaststätte Alte SchuleGaststätte Alte Schule
Görlitzer Straße 14
02957 Weißkeißel
Brauhaus am WaldschlösschenBrauhaus am Waldschlösschen
Am Brauhaus 8b
01099 Dresden
Streller`s RestaurantStreller`s Restaurant
Bergstr. 69
09113 Chemnitz
Parkhotel PlauenParkhotel Plauen
Rädelstraße 18
08523 Plauen
Gasthof RechenhausGasthof Rechenhaus
Schindlerswerk 1
08321 Zschorlau

Zukunftsstadt Dresden 2030+: Bewerbung für die zweite Phase auf dem Weg ins Bundesministerium für Bildung und Forschung


Am Montag, 20. Juni 2016, hatte die Landeshauptstadt Dresden ihre Bewerbung für die zweite Projektphase des Wettbewerbs „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF) abgeschickt. 51 Städte, Landkreise und Gemeinden wurden im April 2015 für die ersten Phase ausgewählt. 20 können sich jetzt für die nächste Runde qualifizieren und erhalten jeweils 200 000 Euro für die konkrete Planung. „Mit dem Ergebnis rechnen wir im September dieses Jahres“, sagt Dre...
25.06.2016 - www.dresden.de

Kunstausstellung des Coventry/Dresden Exchange beim 26. Elbhangfest


Very British geht es beim 26. Elbhangfest vom 24. bis 26. Juni 2016 zu. Unter dem Motto „Come together“ widmet es sich anlässlich des 400. Todestages von William Shakespeare dem Thema Großbritannien. Zum historischen Anlass kommt nun noch ein ganz aktueller hinzu: die Abstimmung der Briten am 23. Juni über den Verbleib Großbritanniens in der EU. Egal wie die ausgeht, am Elbhang wird Großbritannien mit einem vielfältigen Programm zünftig gefeiert.
Die neueste Ausstellung de...
24.06.2016 - www.elbhangfest.de

Mehr Platz auf dem Alaunplatz - Westerweiterung ist fertig


Am Dienstag, 21. Juni 2016, 15 Uhr übergab Eva Jähnigen, Bürgermeisterin für Umwelt und Kommunalwirtschaft, einen neuen Teil des Alaunplatzes an die Dresdnerinnen und Dresdner. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.
„Der Alaunplatz steht wie kaum ein anderer Ort in Dresden für ein friedliches und lebensfrohes Miteinander von Nachbarinnen und Nachbarn aus allen möglichen Kulturkreisen und mit den verschiedensten Lebensweisen. Es ist gut, dass wir da...
23.06.2016 - www.dresden.de

Radtour zu archäologischen Denkmälern in Bautzen


Am Sonntag, dem 26. Juni 2016, um 10.00 Uhr findet eine Radtour zu archäologischen Denkmälern im Bautzener Stadtgebiet statt. Der Archäologe und Museumsleiter Dr. Jürgen Vollbrecht wird die Teilnehmer in diesem Jahr vor allem in das Gebiet westlich der Spree führen. Dabei wird sowohl die Archäologie der Urgeschichte als auch des Mittelalters und der Neuzeit Beachtung finden. Zudem werden heimatkundliche Besonderheiten berücksichtigt.
Die Dauer der Radtour beträgt ca. 3-4 St...
22.06.2016 - www.museum-bautzen.de
 Termine
Kangoo Hüpfburgen
Dobritz
01257 Dresden
29.06.2016 14:00 - 19:00
Leise flehen meine Glieder
Sternplatz 1
01067 Dresden
29.06.2016 19:30
Gastgeber; Die Herkuleskeule
Kangoo Hüpfburgen
Dobritz
01257 Dresden
30.06.2016 14:00 - 19:00
Circus Afrika
Seckendorff 1
04610 Meuselwitz
30.06.2016 16:00
Circus Piccolino
Nürnberger Str. 55
01187 Dresden
30.06.2016 17:00
 Übernachten
Pension Schütze
Müglitztalstr. 6
01768 Glashütte
Pension WaldeckPension Waldeck
Wetzelsgrün 26
08233 Treuen
Pension KästnerPension Kästner
Weberstr. 21
02826 Görlitz
Gästehaus LerchenbergblickGästehaus Lerchenbergblick
Erich-Weinert-Str. 2
01734 Oelsa
Pension VoigtPension Voigt
Niedergraben 5
01844 Neustadt

Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Changelog | Impressum | Werbung