Seite 13 von 22, 257 Einträge gesamt
   
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Donnerstag 19.07.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Betreutes Denken
Donnerstag 19.07.2018 20:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blede! sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal Intelligent geblödelter Scharfsinn. Die Kabarettisten fragen, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es.
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Freitag 20.07.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Betreutes Denken
Freitag 20.07.2018 20:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blede! sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal Intelligent geblödelter Scharfsinn. Die Kabarettisten fragen, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es.
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Samstag 21.07.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Betreutes Denken
Samstag 21.07.2018 20:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blede! sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal Intelligent geblödelter Scharfsinn. Die Kabarettisten fragen, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es.
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Sonntag 22.07.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Dienstag 24.07.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Betreutes Denken
Dienstag 24.07.2018 20:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blede! sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal Intelligent geblödelter Scharfsinn. Die Kabarettisten fragen, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es.
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Mittwoch 25.07.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Betreutes Denken
Mittwoch 25.07.2018 20:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Dazu sach ich gar nüscht mehr, sonst wersch noch blede! sagt der Sachse. Aber die Herkuleskeule sagt schon wieder was. Eine Zeitung nannte das mal Intelligent geblödelter Scharfsinn. Die Kabarettisten fragen, wer denn noch durchsieht im Informationsmüll von Tagesschau und Fake-News, im Nebel von Twitter und alternativen Fakten. Sie versuchen, eine Schneise durch den Wahnsinn unserer Zeit zu schlagen, und je lauter lachend sie das tun, umso ernster meinen sie es.
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Donnerstag 26.07.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
 Übernachten
Pension WaldhausPension Waldhaus
Waldhäuserweg 3
08248 Klingenthal
FeWo OberschevenFeWo Oberscheven
Lindhardt 2
04567 Kitzscher
Pension Einkehr
Kaitzer Str. 27
01069 Dresden
Hotel HeidlerHotel Heidler
Meißner Str. 51
01689 Niederau
Pension BaierPension Baier
Dorfplatz 3
04519 Rackwitz
 Essen und Trinken
Hotel Zum AngerHotel Zum Anger
Pleißen-Anger 2
08459 Neukirchen
Gasthaus WaldhausGasthaus Waldhaus
Waldhausstraße 118
02943 Weißwasser
Hotel HeinzHotel Heinz
Jößnitzer Str. 112
08525 Plauen
Hotel Grüner BaumHotel Grüner Baum
Detlev-Lang-Platz 1
09366 Stollberg
Trattoria Nr.1Trattoria Nr.1
Waldstraße 64
04105 Leipzig

Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Changelog | Impressum | Werbung