Seite 1 von 24, 282 Einträge gesamt
   
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Sonntag 18.02.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Alles bleibt anders
Sonntag 18.02.2018 18:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Der eine ist seit über 40 Jahren Hausautor der Herkuleskeule, wofür ihm einst Außenminister Steinmeier einen Stern der Satire in den Walk of Fame meißelte. Der andere ist in Wernigerode Buchhändler und Kunstförderer, wofür ihm einst Bundespräsident Köhler das Bundesverdienstkreuz an die Brust nagelte. Schaller & Schulze begannen vor 30 Jahren, damals noch zusammen mit Wolfgang Stumph, zwischen München, Zürich und Kleingroßdorf von Bühne zu Bühne zu touren. Seitdem sind Wolfgang Schaller und Rainer Schulze ein Markenzeichen ostdeutschen Kabaretts und im neuen Programm "so gut wie nie."
Max Raabe
Sonntag 18.02.2018 18:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Kulturpalast
„Der perfekte Moment .. wird heut verpennt“ ist auch der Titel des neuen Programms 2018 von Max Raabe & Palast Orchester. Mit Leichtigkeit verbindet sich die feine Ironie der Lieder aus den 20ger und 30ger Jahren mit dem schrägen Humor in den "Raabe-Pop”- Songs. Informationen zu den Konzerten und Links zum Kartenverkauf stehen auf der brandneuen Palast Orchester-Webseite unter www.palastorchester.de. Für das neue Album und die Tournee 2018 hat Max Raabe herausgefunden, wie man gute Lieder schreibt: man tut am besten nichts! Nur so kann Raum für den perfekten Moment entstehen, in dem die Muse küsst. ‚Ich bleib zu Haus und liege hier einfach nur so rum‘ singt sich so leicht - im Titelsong. Aber die Realität sieht ganz anders aus. Zwar hat Max Raabe Vergnügen daran, sich mit Popfachkräften auszutauschen, wenn man allerdings Annette Humpe, Christoph Israel, Peter Plate, Ulf Leo Sommer, Daniel Faust und Achim Hagemann unter einen Hut bringen will, dann kann es schon dauern bis der perfekte Moment gefunden, niedergeschrieben und eingesungen ist. Das neue Album “Der perfekte Moment .. wird heut verpennt” kommt ab 27.10.17 in limitierter Erstauflage und als Vinyl Scheibe in den Handel, kann aber schon ab dem 29.9.17 vorbestellt werden. Die Single “Der perfekte Moment ... wird heut verpennt” ist ab dem 29.9.17 auf allen Digital- und Streamingkanälen erhältlich. Ein wunderbares Video zur Single “Der perfekte Moment .. wird heut verpennt”, das Max Raabe bei der Arbeit im Liegestuhl auf einem durch Berlin treibenden Floß zeigt, steht ab 29.09.17 online auf dem vevo Kanal von Max Raabe & Palast Orchester. „Der perfekte Moment .. wird heut verpennt“ ist auch der Titel des neuen Programms 2018 von Max Raabe & Palast Orchester. Mit Leichtigkeit verbindet sich die feine Ironie der Lieder aus den 20er und 30er Jahren mit dem schrägen Humor in “Raabe-Pop”- Songs wie „Guten Tag, liebes Glück“, „Ich bin dein Mann“ und „Willst du bei mir bleiben“. Oder dem rasanten „Fahrrad fahr’n”. Informationen zu den Konzerten und Links zum Kartenverkauf sind auf der schicken neuen Palast Orchester-Webseite unter www.palast-orchester.de zu finden. Herr Raabe hat sich zur Unterstützung dieser Tour seinen Namensvetter aus der Tierwelt zur Seite geholt. Auf den Plakaten sieht man wie Raabe, Max und Rabe, Rudi gemeinsam auf der Leitung sitzen: Der perfekte Moment
Dresdner Winterzauber
Montag 19.02.2018 10:00 - 22:00

Altmarkt
01067 Dresden
Vom 20. Januar bis zum 5. März 2017 präsentiert Bergmann Eventgastronomie zum vierten Mal den „Dresdner Winterzauber“ auf dem Altmarkt. Eine bunte Welt von winterlichen Holzhütten, dem Gaudi-Treff und der Stiegl Alm, eine Eisbahn und Eisstockbahn sowie eine Winterrutsche laden Dresdnerinnen und Dresdner und die Gäste der Stadt zum Bummeln, Genießen und sportlichem Treiben ein. Der „Dresdner Winterzauber“ hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt auf das Festgelände ist kostenfrei
Die große Verdi Nacht
Montag 19.02.2018 16:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Kulturpalast
„Jede Musik hat ihren Himmel“, sagte Verdi einmal. Seine Musik entstand unter dem klaren Himmel von „Bella Italia“. Verdis Musik erregt starke Emotionen, bleibt dabei aber im¬mer echt und wahr – und schön, so schön, wie der Himmel über Italien. In vielen Opern Verdis gibt es den „ganz besonderen“ Hit. Weltberühmt der „Gefangenen – Chor“ aus Nabucco oder „Preghiera di Desdemona“ (Ave Maria) oder „Ella giam¬mai m´amò“. Sie gehören zum Ergreifendsten, was die europäische Musik jemals hervorgebracht hat. Sechsundzwanzig Opern schrieb Verdi im Laufe seines langen Lebens und hat seine Meisterschaft von einem zum anderen Werk vervollkommnet. NABUCCO, LA TRAVIATA, RIGOLETTO, IL TROVATORE oder AIDA sind Meisterwerke vom ersten bis zum letz¬ten Takt. Das Allerschönste aus der unerschöpflichen Fülle großartiger Ouvertü¬ren, Chören, Arien und Duetten wurde für diese Produktion ausgewählt. Verdis unsterbliche Musik in mitreißenden Interpretationen, dargeboten von Star-Solisten, Chören und dem großen Orchester der Milano Festival Opera - das ist die Verdi-Nacht
Die große Verdi Nacht
Montag 19.02.2018 20:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Kulturpalast
„Jede Musik hat ihren Himmel“, sagte Verdi einmal. Seine Musik entstand unter dem klaren Himmel von „Bella Italia“. Verdis Musik erregt starke Emotionen, bleibt dabei aber im¬mer echt und wahr – und schön, so schön, wie der Himmel über Italien. In vielen Opern Verdis gibt es den „ganz besonderen“ Hit. Weltberühmt der „Gefangenen – Chor“ aus Nabucco oder „Preghiera di Desdemona“ (Ave Maria) oder „Ella giam¬mai m´amò“. Sie gehören zum Ergreifendsten, was die europäische Musik jemals hervorgebracht hat. Sechsundzwanzig Opern schrieb Verdi im Laufe seines langen Lebens und hat seine Meisterschaft von einem zum anderen Werk vervollkommnet. NABUCCO, LA TRAVIATA, RIGOLETTO, IL TROVATORE oder AIDA sind Meisterwerke vom ersten bis zum letz¬ten Takt. Das Allerschönste aus der unerschöpflichen Fülle großartiger Ouvertü¬ren, Chören, Arien und Duetten wurde für diese Produktion ausgewählt. Verdis unsterbliche Musik in mitreißenden Interpretationen, dargeboten von Star-Solisten, Chören und dem großen Orchester der Milano Festival Opera - das ist die Verdi-Nacht
Dresdner Winterzauber
Dienstag 20.02.2018 10:00 - 22:00

Altmarkt
01067 Dresden
Vom 20. Januar bis zum 5. März 2017 präsentiert Bergmann Eventgastronomie zum vierten Mal den „Dresdner Winterzauber“ auf dem Altmarkt. Eine bunte Welt von winterlichen Holzhütten, dem Gaudi-Treff und der Stiegl Alm, eine Eisbahn und Eisstockbahn sowie eine Winterrutsche laden Dresdnerinnen und Dresdner und die Gäste der Stadt zum Bummeln, Genießen und sportlichem Treiben ein. Der „Dresdner Winterzauber“ hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt auf das Festgelände ist kostenfrei
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Dienstag 20.02.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Dresdner Winterzauber
Mittwoch 21.02.2018 10:00 - 22:00

Altmarkt
01067 Dresden
Vom 20. Januar bis zum 5. März 2017 präsentiert Bergmann Eventgastronomie zum vierten Mal den „Dresdner Winterzauber“ auf dem Altmarkt. Eine bunte Welt von winterlichen Holzhütten, dem Gaudi-Treff und der Stiegl Alm, eine Eisbahn und Eisstockbahn sowie eine Winterrutsche laden Dresdnerinnen und Dresdner und die Gäste der Stadt zum Bummeln, Genießen und sportlichem Treiben ein. Der „Dresdner Winterzauber“ hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt auf das Festgelände ist kostenfrei
Sonderausstellung 900 Jahre Zwickau
Mittwoch 21.02.2018 13:00 - 18:00

Domhof 5 - 8
08056 Zwickau

Gastgeber; Priesterhäuser
Zwickau wurde 1118 erstmalig urkundlich erwähnt. Handel, Tuchmacherei und Bergbau bildeten seit dem späten Mittelalter die wirtschaftliche Basis für die wechselvolle Geschichte der Stadt. Ab 1904 hat sich mit dem Automobilbau ein weiterer bedeutender Industriezweig etabliert. Das Museum für Stadt- und Kulturgeschichte Priesterhäuser Zwickau zeigt anlässlich des Stadtjubiläums vom 18. Februar bis 21. Oktober 2018 eine große Sonderausstellung mit dem Titel „900 Jahre Zwickau“. Den neugierigen Besucher erwartet eine Zeitreise durch die Geschichte der Stadt von den Anfängen bis zur Gegenwart. Text- und Bildtafeln informieren über wichtige Ereignisse. Archäologische Funde, historische Alltagsgegenstände, Kunstwerke, Modelle, Akten, Pläne und vieles mehr ergänzen die Schau. Die Abschrift der Ersterwähnungsurkunde vom 1. Mai 1118 oder der Memorialstein der alten Lateinschule von Martin Römer bilden Glanzpunkte, ebenso wie eine restaurierte barocke Tür aus der in den 1970er Jahren abgerissenen Altstadt. An Hörstationen können die Besucher zeittypische Musik, Hörspiele und Beschreibungen wichtiger Ausstellungsstücke erleben und so einen noch intensiveren Eindruck der entsprechenden Zeit erhalten. Dazu trägt auch eine Ahnengalerie der bedeutendsten Zwickauer Persönlichkeiten bei, zu denen der Komponist Robert Schumann und der Maler Max Pechstein gehören. Die Ausstellung wird ergänzt durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Vorträgen, speziellen Ausstellungsführungen, Konzerten, pädagogischen Programmen und weiteren Sonderveranstaltungen
Leise flehen meine Glieder
Mittwoch 21.02.2018 19:30

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Zwerchfellerschütternd und berührend zugleich gestehen drei Rentner, dass die Zukunft hinter ihnen liegt. Die Freiheit bestand immer aus Zwängen, das Glück hinterließ immer Wunden, der Kampf um die Liebe war Krampf, der Sex war strapaziös, die Ehe ein Missverständnis. Das Schönste war immer das Schlimmste. Ob es in zwanzig Jahren Rente erst ab 80 und dafür Arbeitslosigkeit ab 40 gibt, Benzinpreise teurer und Fernsehprogramme billiger werden – in ihrem Alter kann man sich nur noch nützlich machen, indem man das geforderte „sozialverträgliche Frühableben“ fordert. Bis sie ihre Kraft spüren: Wir sind 20 Millionen... Mal skurril komisch, mal leise melancholisch blicken in diesem mit Kritiker- und Zuschauerelogen bedachten Kabarettprogramm, das Wolfgang Schaller in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat schrieb, Brigitte Heinrich, Michael Rümmler und Detlef Nier, begleitet von der Jens-Wagner-Band, auf aktuelle Probleme unserer Gesellschaft.
Dresdner Winterzauber
Donnerstag 22.02.2018 10:00 - 22:00

Altmarkt
01067 Dresden
Vom 20. Januar bis zum 5. März 2017 präsentiert Bergmann Eventgastronomie zum vierten Mal den „Dresdner Winterzauber“ auf dem Altmarkt. Eine bunte Welt von winterlichen Holzhütten, dem Gaudi-Treff und der Stiegl Alm, eine Eisbahn und Eisstockbahn sowie eine Winterrutsche laden Dresdnerinnen und Dresdner und die Gäste der Stadt zum Bummeln, Genießen und sportlichem Treiben ein. Der „Dresdner Winterzauber“ hat täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Der Eintritt auf das Festgelände ist kostenfrei
   
 Übernachten
Zum ErbhofZum Erbhof
Frauendorfer Str. 11
04654 Frohburg
Pension am Grossen GartenPension am Grossen Garten
Beilstr. 30
01277 Dresden
Pension Helvetia
Roßbacher Str. 17
08645 Bad Elster
Hotel Dom-EckHotel Dom-Eck
Breitengasse 2
02625 Bautzen
Gästezimmer am MärchenbrunnenGästezimmer am Märchenbrunnen
Altlockwitz 23
01257 Dresden
 Essen und Trinken
Berghotel SteigerBerghotel Steiger
Oberer Krankenhausweg 2a
08289 Schneeberg
ForsthausForsthaus
Förstereistraße 19
01458 Ottendorf-Okrilla
Restaurant und PensionRestaurant und Pension
Diedenhainer Weg 2
04736 Waldheim
Gaststätte Alte ApothekeGaststätte Alte Apotheke
Hauptstr. 32
09221 Neukirchen
ErbgerichtErbgericht
Schandauer Str. 1
01855 Hinterhermsdorf

Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Changelog | Impressum | Werbung