Seite 1 von 11, 131 Einträge gesamt
   
Klassik Circus Trumpf
Freitag 20.10.2017 17:00

Bergmannsring
04565 Regis-Breitingen
Freitag All Inclusive; jedes Kind erhält 1xPopkorn & Softdrink gratis Sonntag ist Familientag; Erwachsene zahlen Kinderpreise
Nachtschwärmer-Sauna
Freitag 20.10. 19:30
 - Samstag 21.10.2017 00:30

Am Riff 3
04651 Bad Lausick

Gastgeber; Kur- und Freizeitbad Riff
Immer von 19-0.30 Uhr mit Erlebnisaufgüssen in der Blockhaussauna, leckeren Drinks und Snacks an der Saunabar, Nacktschwimmen ab 22 Uhr im Kurbecken. Es gilt der reguläre Saunatarif, zu lösen an der Riff- Kasse.
Ballastrevue
Freitag 20.10.2017 19:30

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Birgit Schaller und Detlef Nier, die sich längst schon in die Herzen der Dresdner Kabarettfreunde gesungen und gespielt haben, und die theatererprobten Kabarett-Frischlinge Nancy Spiller und Hannes Sell packen Umzugskartons. Was müssen sie in die Zukunft mitnehmen, was ist Ballast? Intelligent geblödelter Scharfsinn in einem irrwitzigen Spektakel über eine Welt,die zum Schreien ist. Wolfgang Schaller zeichnet für das Textbuch verantwortlich, an seiner Seite führt Matthias Nagatis Regie. Frech aktuell, provokant streitbar im Wechselbad aus lautem Lachen und leiser Nachdenklichkeit und wie immer mit den Vollblutmusikanten Jens Wagner und Volker Fiebig.
Leise flehen meine Glieder
Samstag 21.10.2017 17:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Zwerchfellerschütternd und berührend zugleich gestehen drei Rentner, dass die Zukunft hinter ihnen liegt. Die Freiheit bestand immer aus Zwängen, das Glück hinterließ immer Wunden, der Kampf um die Liebe war Krampf, der Sex war strapaziös, die Ehe ein Missverständnis. Das Schönste war immer das Schlimmste. Ob es in zwanzig Jahren Rente erst ab 80 und dafür Arbeitslosigkeit ab 40 gibt, Benzinpreise teurer und Fernsehprogramme billiger werden – in ihrem Alter kann man sich nur noch nützlich machen, indem man das geforderte „sozialverträgliche Frühableben“ fordert. Bis sie ihre Kraft spüren: Wir sind 20 Millionen... Mal skurril komisch, mal leise melancholisch blicken in diesem mit Kritiker- und Zuschauerelogen bedachten Kabarettprogramm, das Wolfgang Schaller in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat schrieb, Brigitte Heinrich, Michael Rümmler und Detlef Nier, begleitet von der Jens-Wagner-Band, auf aktuelle Probleme unserer Gesellschaft.
Klassik Circus Trumpf
Samstag 21.10.2017 17:00

Bergmannsring
04565 Regis-Breitingen
Freitag All Inclusive; jedes Kind erhält 1xPopkorn & Softdrink gratis Sonntag ist Familientag; Erwachsene zahlen Kinderpreise
Charlie Chaplin
Samstag 21.10.2017 19:30

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Kulturpalast
Charles Chaplin war einer der ganz wenigen Regisseure, der in der Lage war, zu seinen Filmen die Musik selbst zu komponieren. Dabei konnte er nicht einmal Noten lesen und war zur Aufzeichnung seiner Einfälle auf fremde Hilfe angewiesen. Als Chaplin „City Lights“ drehte, war der Stummfilm schon im vollen Rückzug begriffen. Dass der Film dennoch zu einem von Chaplins größten Erfolgen wurde, liegt nicht zuletzt an der phantasievollen Weise, wie die Musik in ihm eingesetzt wird und wie Klangereignisse in den Ablauf der Tragikomödie eingebaut sind. An einigen Stellen erlaubt es sich Chaplin sogar, den Tonfilm direkt zu parodieren – dennoch konnte er dessen Siegeszug natürlich nicht aufhalten.
Leise flehen meine Glieder
Samstag 21.10.2017 20:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Zwerchfellerschütternd und berührend zugleich gestehen drei Rentner, dass die Zukunft hinter ihnen liegt. Die Freiheit bestand immer aus Zwängen, das Glück hinterließ immer Wunden, der Kampf um die Liebe war Krampf, der Sex war strapaziös, die Ehe ein Missverständnis. Das Schönste war immer das Schlimmste. Ob es in zwanzig Jahren Rente erst ab 80 und dafür Arbeitslosigkeit ab 40 gibt, Benzinpreise teurer und Fernsehprogramme billiger werden – in ihrem Alter kann man sich nur noch nützlich machen, indem man das geforderte „sozialverträgliche Frühableben“ fordert. Bis sie ihre Kraft spüren: Wir sind 20 Millionen... Mal skurril komisch, mal leise melancholisch blicken in diesem mit Kritiker- und Zuschauerelogen bedachten Kabarettprogramm, das Wolfgang Schaller in Zusammenarbeit mit Peter Ensikat schrieb, Brigitte Heinrich, Michael Rümmler und Detlef Nier, begleitet von der Jens-Wagner-Band, auf aktuelle Probleme unserer Gesellschaft.
Charlie Chaplin
Sonntag 22.10.2017 11:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Kulturpalast
Charles Chaplin war einer der ganz wenigen Regisseure, der in der Lage war, zu seinen Filmen die Musik selbst zu komponieren. Dabei konnte er nicht einmal Noten lesen und war zur Aufzeichnung seiner Einfälle auf fremde Hilfe angewiesen. Als Chaplin „City Lights“ drehte, war der Stummfilm schon im vollen Rückzug begriffen. Dass der Film dennoch zu einem von Chaplins größten Erfolgen wurde, liegt nicht zuletzt an der phantasievollen Weise, wie die Musik in ihm eingesetzt wird und wie Klangereignisse in den Ablauf der Tragikomödie eingebaut sind. An einigen Stellen erlaubt es sich Chaplin sogar, den Tonfilm direkt zu parodieren – dennoch konnte er dessen Siegeszug natürlich nicht aufhalten.
Klassik Circus Trumpf
Sonntag 22.10.2017 14:00

Bergmannsring
04565 Regis-Breitingen
Freitag All Inclusive; jedes Kind erhält 1xPopkorn & Softdrink gratis Sonntag ist Familientag; Erwachsene zahlen Kinderpreise
Charlie Chaplin
Sonntag 22.10.2017 18:00

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Kulturpalast
Charles Chaplin war einer der ganz wenigen Regisseure, der in der Lage war, zu seinen Filmen die Musik selbst zu komponieren. Dabei konnte er nicht einmal Noten lesen und war zur Aufzeichnung seiner Einfälle auf fremde Hilfe angewiesen. Als Chaplin „City Lights“ drehte, war der Stummfilm schon im vollen Rückzug begriffen. Dass der Film dennoch zu einem von Chaplins größten Erfolgen wurde, liegt nicht zuletzt an der phantasievollen Weise, wie die Musik in ihm eingesetzt wird und wie Klangereignisse in den Ablauf der Tragikomödie eingebaut sind. An einigen Stellen erlaubt es sich Chaplin sogar, den Tonfilm direkt zu parodieren – dennoch konnte er dessen Siegeszug natürlich nicht aufhalten.
Sie mögen sich
Montag 23.10.2017 20:00

Lindenauer Markt 21
04177 Leipzig

Gastgeber; LOFFT - das Theater
Sie ist gerade mal 16 und raucht heute ihre erste Zigarette. Er ist 20, trägt eine beschmierte Lederjacke und studiert - nur fürs Gefühl. Sie lernen sich kennen, verbringen den Abend miteinander und die Nacht und die darauf folgende auch. Sie erzählt von ihrem Vater, der ausländerfeindliche Reden schwingt. Er schweigt von seiner Mutter, die sich depressiv in ihrer Wohnung verschanzt. Zusammen wollen sie kämpfen, sich auflehnen gegen ScheißGIDA und die ganzen Faschos. Denn Gewalt bekommt, wer Gewalt verdient… SIE MÖGEN SICH ist vielleicht eine Liebesgeschichte, über SIE und IHN, vielleicht aber auch eine Bestandsaufnahme der politischen Lage in Deutschland – oder aber eine Suche nach der Ursache für das betäubende Gefühl der Machtlosigkeit.
Café Sachsen - renoviert
Dienstag 24.10.2017 19:30

Schloßstr. 2
01067 Dresden

Gastgeber; Die Herkuleskeule im Kulturpalast
Café Sachsen lädt ein zu einer vergnüglichen Geschichtsstunde. Wenn Sie noch nicht wissen, was das Münchner Oktoberfest oder der amerikanische Dollar mit Sachsen zu tun haben, dann lassen Sie sich von den beiden Kaffeesachsen Birgit Schaller, Rainer Bursche und am Piano Thomas Wand ins "Café Sachsen" einladen. Die beiden Kabarettisten führen Sie "hell, heeflich und heemdiksch" spielend und singend durch die sächsische Geschichte, und dennoch haben Sie den Eindruck, Sie säßen in einem aktuellen Kabarettprogramm. Wolfgang Schaller buk aus all den Zutaten von Bernd-Lutz Lange, Jürgen Hart, Lene Voigt und anderen nach eigenem Rezept einen sächsischen Pflaumenkuchen, den er und Christian Becher als Regisseure so anrührten, dass der Teig ebenso wie Ihr Auge nicht trockenbleibt.
   
 Übernachten
Pension AhnertPension Ahnert
Meeraner Str. 134
08371 Glauchau
Pension MansfeldPension Mansfeld
Alte Dorfstr. 1
04509 Krostitz
Beerenvilla am LugsteinBeerenvilla am Lugstein
Neugeorgenfeld 25
01773 Zinnwald
ErzgebirgshofErzgebirgshof
Alberodaer Str. 168
08280 Aue
Pension Reblaus
Beethovenstr. 15
01689 Weinböhla
 Essen und Trinken
Dresdner AussichtDresdner Aussicht
Kohlenstr. 18
01189 Dresden
Am GoldbachAm Goldbach
Hauptstr. 10b
01454 Großerkmannsdorf
Landhotel PlauenLandhotel Plauen
Talstr. 1
08525 Kauschwitz
PohlteichschänkePohlteichschänke
Pohlteichweg 7
08107 Kirchberg
Gaststätte Zur KnappenschänkeGaststätte Zur Knappenschänke
Mühlweg 6
09488 Thermalbad Wiesenbad

Kontakt | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Changelog | Impressum | Werbung